Bedienungsanleitung der Räuchergrills/Garantiebedingungen:  (Modellen: Q 700, Q 1000, Q 1250)

Wichtig!

Vor der Anwendung des Geräts machen Sie sich mit Bedienungsanleitung bekannt. Das Gerät soll nur im Freien angewendet werden. Das Gerät funktioniert mit Holzheizung.

Sicherheitsanforderungen:

  • Lassen Sie das Gerät während der Arbeit nicht ohne Aufsicht.
  • Anwendung des Geräts ist den Kindern verboten.
  • Das Gerät soll nur im Freien angewendet werden.
  • Das Gerät soll nur zweckmässig angewendet werden.
  • Das Gerät wird während der Arbeit heiss und  Verbrennungen sind möglich.
  • Bewegen Sie das Gerät während der Arbeit nicht.
  • Versuchen Sie es nicht, während der Arbeit vom Gerät ein oder anderes Teil wegzunehmen.
  • Bewahren sie in der Nähe des funktionierenden Geräts keine entflammbare Materialien auf.
  • Verwenden Sie das Gerät niemals, wenn es technisch nicht in Ordnung ist.
  • Verwenden Sie niemals ein nichtkomplettes Gerät – achten Sie darauf, dass alle Detaile installiert sind (Schubladen, Schornsteine, Thermometer)

 

Teile des Geräts:

Garraum, in dem sind:

  • Grillroste aus Edelstahl (2 St.)  Achtung! Modelle Q1250 hat Roste aus Stahl.
  • Wasserwanne (1 St.)
  • Ölwannen (2-3 St.) Modellen Q 700 und Q 1000 haben 2 St. und Modelle Q 1250 3 St.
  • Sprühfarbe +600 C schwarz (für Farbenreparatur und  Schadenbeseitigung, die von überflüssiger Hitze verursacht sind)

 

Heizkammer, in der sind:

  • Aschenschublade
  • Rost aus Gusseisen
  • Vorderer Rost des Ofens (1 St.)
  • Schornsteine (2 St.)
  • Befestigungsbolzen des Schornsteins mit Schraubenmuttern und Scheiben (8 St.)
  • Ofenthermometer (1 St.)

 

Als Extra-Zubehör:

  • Eine Schublade für Holzkohle.

Schublade für Holzkohle macht es möglich mit dem Gerät ausser Räucherfunktion auch grillen. Die Schublade wird auf den Boden der Wasserwanne gestellt, während des Grillens werden Ölwannen entfernt. Man tut in die Schublade Holzkohle oder Grillbriketts und das Gerät funktioniert wie ein Holzkohlengrill. Die Asche wird in die Wasserwanne gesammelt, vor dem nächsten Räuchergrillen  muss man natürlich die Wasserwanne reinigen.

 

Anwendung:

Das Gerät ist in der Produktionsfirma komplett montiert – Sie  müssen nur Schornsteine und Thermometer montieren und Bolzen zwischen Ofenteile zudrehen.
Vor  erster Anwendung:

  • Entfernen Sie alle Verpackungsteile um den Ofen und aus dem Ofen.
  • Montieren Sie Schornsteine und Thermometer.
  • Spannen Sie Zwischenbolzen.
  • Stellen Sie Schubladen und Aschenrost an die Stelle.
  • Stellen Sie das Gerät auf sicheren und flachen feuerfesten Boden.
  • Legen Sie auf den Grillrost 1-2 kg wiegendes Stück Fleisch mit hohem Fettinhalt  wie Bacon oder Speck.
  • Giessen Sie in die Wasserwanne etwa 1 Liter Wasser.
  • Machen Sie in die Feuerkammer Feuer und heizen Sie den Ofen ca 1-2 Stunden, halten Sie die Temperatur bei +120 C.
  • Die Schieber der Schornsteine sollten offen sein, damit technische Öle aus dem Ofen ausbrennen können.
  • Achten Sie darauf, dass Wasserniveau in der Wasserwanne stabil ist (etwa 1 Liter).
  • Nach diesem Prozess lassen Sie den Ofen wieder kühl werden.
  • Fleisch ist nach diesem Prozess nicht essbar (auch nicht für Haustiere).

 

Während der Einbrennung  brennen technische Öle aus dem Ofen aus und so entsteht an den Innenwänden des Ofens schützender Russ. Während dieses Prozesses kann Temperatur so hoch werden, dass Farbe von den Feuerkammerwänden teilweise loswerden kann. Um dieses Problem zu lösen, gibt es im Satz eine Sprühfarbdose. Zuerst sollten Sie gelöste Farbe entfernen (z. B. mit Bürste oder Lappen) und dann die Stellen mit Sprühfarbe decken. Nach der nächsten Heizung wird die Farbe endgültig hart.

Dieses Prozess ist nicht unbedingt nötig, aber so bleibt das Aussehen des Geräts ästhetisch.

 

Vor der Anwendung des Räuchergrills:

 

  • Überprüfen Sie, dass Thermometer und Schornsteine montiert sind.
  • Überprüfen Sie, dass die Bolzen zwischen Ofenteile zugedreht sind.
  • Überprüfen Sie, dass Wasser- un Ölwannen in den Ofen gestellt und gereinigt sind.
  • Verwenden sie bei der Heizung Holz mit niedrigem Teerinhalt (Erle, Obstbäume, Eiche).
  • Das Holz zur Heizung sollte trocken sein, mit feuchtem Holz kann Russ entstehen. Verwenden Sie  keine Anzündeflüssigkeit zum Anzünden.
  • Ofen sollte heiss sein (100-120 C ), bevor Sie Essen in den Garraum stellen.
  • Bei Bedarf ergänzen sie Wasser in die Wanne.

 

Während der Anwendung des Räuchergrills:

 

  • Achten Sie darauf, dass Temperaturen im normalen Bereich bleiben (Zubereitungstemperaturen hängen vom Gericht ab)
  • Achten Sie darauf, dass es in der Wasserwanne genug Wasser ist (Fleisch braucht Wasser, Fisch in der Regel nicht).
  • Temperatur kann auch mit Luftzug reguliert werden: mit Schiebern am Schornsteine, mit Ofentür und Aschschublade. Beim Schliessen der Öffnungen wird Temperatur niedriger, beim Öffnen dagegen höher. Die Temperaturregulation wirkt nicht gleich nach dem Öffnen/Schliessen, dafür  braucht man einige Minuten Zeit. Wenn die Temperatur sehr hoch wird, kann man sie ausnahmsweise auch so niedriger machen, dass man den Deckel des Garraums ein bisschen öffnet. Temperatur wird auch niedriger, wenn man Wasser in die Wanne ergänzt.
  • Achten Sie darauf, dass der Rauch vom Schornstein weiss ist.
  • Achten sie darauf, dass man kein Plastik, Papier, Zigarettenstummel oder ähnlichen Müll ins Feuer wirft.

 

Pflege:

Reinigung des Garraums – Grillroste kann man mit einer Bürste reinigen, so dass angebrannter Schmutz entfernt wird. Aus den Wasser- und Ölwannen sollte man vor der Reinigung Flüssigkeit (Fett, Wasser) ausgiessen. Wannen kann man mit Wasser spülen. Bei der Reinigung der Innenteile des Ofens sollte man keine Spülmittel benutzen.

Reinigung der Aussenseite des Ofens – Aussenseite kann man mit Wasser reinigen, um Fett zu lösen, kann man auch Spülmittel verwenden.

 

So können Sie  mögliche Mangel beseitigen und bereiten garantiert ein geschmackvolles Essen zu:

  Mangel:  Grund/Ursache:   Was zu tun:  
Ofen zieht nicht. 

Alle Schieber sind völlig zu, Aschenschublade ist voll von Asche.

Überprüfen sie Position der Schieber.

Machen sie die Aschenschublade leer.

 

Es entsteht viel russ.Feuchtes Holz, falsche Holzart. 

Verwenden Sie bei Heizung trockenes Holz und Holzarten mit weniger Teerinhalt (Erle, Obstbäume, Eiche).

 

Schwarzer (dunkler) Rauch.Falsches Heizmittel oder der Ofen ist kalt.Verwenden Sie bei Heizung trockenes Holz und Holzarten mit weniger Teerinhalt.

Warten Sie, bis der Ofen heisser wird.

 

 Farbe löst sich. In einigen Teilen des Ofens sind die Temperaturen zu hoch. Man hat  hitzefeste Farbe +400°C verwendet. 

Im Komplettsatz gibt es eine hitzefeste Sprühfarbdose +600 C. Reparieren Sie die ausgelöste Stellen mit Sprühfarbe, achten Sie auf Informationen an der Sprühdose.

 

Essen wird im Garraum trocken.

  Temperatur zu hoch.  Wasserwanne ist leer. Machen Sie Temperatur niedriger und/oder ergänzen Sie Wasser in die Wanne.
Essen sieht aus (und schmeckt) wie gekocht.  Zu viel Feuchtigkeit. 

Ergänzen Sie weniger Wasser. Überflüssige Feuchtigkeit lässt dem Rauch nicht einsaugen.

 

Essen hat zu wenig Rauchgeschmack.

 Zu viel Feuchtigkeit.

 

Ergänzen Sie weniger Wasser.

 

Fleisch ist nicht angebrannt aber doch zäh.In der Regel zu niedrige Temperatur.

Zu wenig Feuchtigkeit.

 

Am Ende der Zubereitung erhöhen Sie Temperatur.  Nötigenfalls ergänzen Sie Wasser.

 

Mehr Informationen und Tipps  zum Räuchergrillen finden Sie auf unserer Webseite:  www.grillsymbol.com

 

Garantiebedingungen:

  • Das Gerät und seine Teile haben eine 24-monatige Herstellergarantie für Materialien. Die Garantie gilt nur bei Vorlegung der Originalkaufunterlagen.
  • Die Garantie umfasst nicht das Lehren der Anwendung, Pflege, Reinigung, Wiederherstellung des kommerziellen Aussehens und Beseitigung solcher Mangel, die vom falschem Anwendung verursacht sind.
  • Die Garantie umfasst keine normale Abnutzung, Verrostung der Teile und Beseitigung der Fehler, die davon ausgehen. Genauso unwichtige Mangel vom Standpunkt der zweckmässigen Benutzung (Kratzer usw.)
  • Die Garantie enthält keine Loslösung der Farbe von der Feuerkammer, vom Zwischenschornstein und vom unteren Teil des Garraums, die von der Temperatur verursacht ist; zur Beseitugung dieser Mängel gibt es im Komplettsatz eine Sprühdose schwarzer Farbe mit Hitzefestigkeit +600 C.
  • Wenn während der Garantiezeit Mängel bei Gerät oder bei einem Teil des Geräts sichtbar werden, kontaktieren Sie den Verkäufer des Produkts.